Veranstaltungen 

31. März 2015
ETH Zürich

ETH-Tagung S-WIN: Neue Erkenntnisse zur Zuverlässigkeit von Brettschichtholz

Diese an der ETH Zürich durchgeführte Tagung von Swiss Wood Innovation Network S-WIN wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Baustatik und Konstruktion (IBK), ETH Zürich und der Lignum, Holzwirtschaft Schweiz organisiert und widmet sich exklusiv dem Thema der Zuverlässigkeit von Brettschichtholz.

Vorteile von BSH
Bauteile aus Brettschichtholz (BSH) haben gegenüber Bauteilen aus Vollholz signifikante Vorteile, wie geringere Streuung der Festigkeits- und Steifigkeitseigenschaften und die freiere Wahl der Abmessungen. Ausserdem ist es möglich, unterschiedliche Lamellenqualitäten entsprechend den statischen Anforderungen im BSH-Träger anzuordnen. Durch diese Vorteile hat sich BSH zu einem der wichtigsten Produkte im Holzbau entwickelt.

Grundlegende Untersuchungen
Im Rahmen von mehreren vor kurzer Zeit abgeschlossenen Forschungsprojekten wurde das Tragverhalten von BSH in Bezug auf Modellierung und Festigkeitsklassifizierung, Stabilitätstragverhalten, Verstärkung und Brandsicherheit grundlegend untersucht. Die umfangreichen durchgeführten numerischen und experimentellen Untersuchungen liefern wertvolle Daten für ein vertieftes Verständnis des Tragverhaltens von BSH. Sie erlauben die Entwicklung von verbesserten Tragmodellen für die Bemessung von Bauteilen aus BSH und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit von Tragwerken im Ingenieurholzbau.

Konzentrierte Wissensvermittlung
Die ETH Tagung stellt konzentriert an einem Nachmittag die wesentlichen Resultate und Erkenntnisse aus der  Forschung für die Praxis vor. Unter der Kursleitung durch Prof. Dr. Andrea Frangi, Institut für Baustatik und Konstruktion (IBK), ETHZ sind sechs Beiträge vorgesehen. Diese werden in einem umfangsreichen Tagungsband dokumentiert. Die Tagung richtet sich vor allem an Bauingenieure und Holzbauunternehmungen, aber auch alle weiteren Interessierten sind willkommen.

Tagungsleitung
Prof. Dr. Andrea Frangi, Institut für Baustatik und Konstruktion (IBK), ETHZ

Teilnahmegebühr
Mitglieder S-WIN: CHF 84.-
Nichtmitglieder: CHF 95.-
Studierende: gratis (mit Studentenlegi)

Anmeldung
Die Anmeldung ist bis 20. März 2015 möglich. Mitglieder von S-WIN profitieren von Ermässigungen bei den Teilnahmekosten.


22. Mai 2015
Accademia di Architettura Mendrisio
S-WIN, Federlegno und HEIG-VD/HES-SO

S-WIN: FBK Mendrisio. Holzbau heute - Eine Lösung für moderne Architektur und anspruchsvolle Tragwerke

Dieser erstmals im Tessin angebotene Fortbildungskurs wird in Zusammenarbeit mit dem Swiss Wood Innovation Network (S-WIN), der Federlegno und der HEIG-VD/HES-SO organisiert. Das Ziel dieser Tagung ist die Darstellung der modernen Materialien und Technologien des Holzbaus zur zuverlässigen und effizienten Erfüllung der aktuellen Anforderungen aus der Projektierung. Die Tagungsleitung obliegt Dr. Andrea Bernasconi.

Neben dem traditionellen und üblichen Einfamilienhausbau gilt der Holzbau heutzutage auch im urbanen und mehrgeschossigen Holzbau, so wie bei einer anspruchsvolleren Architektur, als kompetenter und wertvoller Partner. Das Potential und die Vielfältigkeit dieser Technologien werden sowohl aus dem architektonischen als auch aus dem technischen und ingenieurmässigen Blickwinkel dargestellt. Dabei wird der Blick auch international ausgerichtet.

Einen Schwerpunkt dieser Tagung bilden die einheimischen Projekte und Projektierenden.  Anhand der zahlreichen Referenzen wird gezeigt, wie fortgeschritten und dynamisch der Holzbau im Tessin ist. Das Thema der neuen Brandvorschriften und deren Bedeutung für den Holzbau sowie die praktische Anwendung von neuen Materialien vervollständigen das Programm.

Die Tagung und deren Inhalte sprechen sämtliche Fachleute des Bauwesens an - Architekten, Ingenieure, Unternehmer, private und öffentliche Bauherren an.


Tagungsleitung
Dr. Andrea Bernasconi, heig-vd/Hes-so, Yverdon-les-Bains

Teilnahmegebühr
Mitglieder S-WIN: CHF 80.-
Nichtmitglieder: CHF 100.-
Studierende: CHF 45.-

Anmeldung
Die Anmeldung ist bis 18. Mai 2015 möglich. Mitglieder von S-WIN profitieren von Ermässigungen bei den Teilnahmekosten. 





Vortragszyklus zum Thema Ressource Holz Frühling 2015

Das Schwerpunktthema des diesjährigen Zyklus der Universität Neuenburg zum Thema Ressource Holz lautet "Wald – wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen in der Holzproduktion". Die Vortragsreihe wird vom Institut de recherches économiques (IRENE) organisiert. Der zweite Vortrag "Le défi de la mobilisation des ressources de la forêt privée" findet am 19. März statt.


9.-11. September 2015
18th International Symposium on Wood, Fibre and Pulping Chemistry ISWFPC
Universität für Bodenkultur Wien, Muthgasse 18, 1190 Wien, Österreich

18th International Symposium on Wood, Fibre and Pulping

Das Symposium richtet sich an interessierte Personen aus Forschung und Industrie. An der Plattform wird über neue Erkenntnisse zu Eigenschaften und Prozessen von Holz, Zellstoff, Fasern sowie weiteren Lignocellulose-Materialien informiert und diskutiert. Rednerbeiträge können bis am 30. April eingereicht werden. Das Symposium findet vom 9. bis 11. September in Wien statt.


14./15. September 2015
8th WoodWisdom-Net Research Programme Seminar 2015
Zürich (Veranstaltungsort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben)

WoodWisdom-Net Research Programme Seminar zum ersten Mal in Zürich

Die öffentliche Veranstaltung richtet sich an Forschende, Stakeholder aus Wissenschaft, holzverarbeitender Industrie sowie Politik. Am Seminar werden erste Forschungsergebnisse auf Grundlage der 4. gemeinsamen Ausschreibung von WoodWisdom-Net präsentiert.


© SNF 2015 | Wildhainweg 3, Postfach 8232, 3001 Bern | Tel. +41 31 308 22 22 | Impressum | Seite drucken | Seite weiterempfehlen Link zur Website der Stiftung "Zugang für alle" SNFWEB07