Navigation

07.12.2017

Geringere Holzernte 2016

Holzernte mit Seilkran, Sur En GR

Seit Ende Juli 2017 ist die Schweizerische Forststatistik 2016 beim Bundesamt für Statistik (BFS) für alle Interessierten erhältlich. Erstes Fazit: Die Holzernte bleibt auch im 2016 rückläufig.

​Den Hoffnungen, dass sich Schweizer Holz besser verkaufen liesse als in den Vorjahren, wurde mit der Forststatistik 2016 des BFS eine Absage erteilt. Die Holzerntemenge erreichte stattdessen mit 4,46 Millionen m3 ihr Zehnjahrestief. Die Ernte ging um 93.000 m3 zurück. Beim Blick auf die wichtigsten Sortimente fällt auf, dass entgegen des Rückganges – am deutlichsten beim Stammholz – der Anteil an geerntetem Energie-Hackholz seinen steigenden Trend der Vorjahre weiterhin fortsetzt (0.99 Millionen m3).

Weitere Informationen zu diesem Inhalt